Kredite und Versicherungen – Für viele ein Muss

Ein Blick in den eigenen Aktenschrank reicht mitunter schon vollkommen aus, um auf unglaubliche Art und Weise klarstellen zu können, dass in der heutigen Zeit kaum noch jemand ohne eine Versicherung auskommt. Versicherungen sind im Prinzip nichts anderes als Dienstleistungen die einen jeden Menschen in unserer modernen Industriegesellschaft ein ganzen Leben hin durch – quasi von der Wiege bis zur Bahre – begleiten. Wichtig ist diesem mitunter hochgradig komplexen Zusammenhang ist die Unterscheidung. So muss natürlich zunächst darauf hingewiesen werden, dass es einige Versicherungen gibt, die Pflicht sind, und der Abschluss andere Versicherungen hingegen auf vollkommen freiwilliger Basis geschieht. Wichtig ist in diesem hochkomplexen Kontext jedoch immer nur die Tatsache, dass alle Menschen darauf achten sollten, von eifrigen Versicherungsvertretern zu verängstigten und „überversicherten“ Bürgern der Bundesrepublik Deutschland gemacht zu werden.

Das Schöne ist im Endeffekt immer noch, dass ein jeder Mensch eine nahezu unbegrenzte Wahlfreiheit für all das besitzt, was er im Laufe seines Lebens vor hat zu unternehmen. Spätestens jedoch dann, wenn die Menschen in jungen Jahren das eigene Elternhaus verlassen und sich von der Schule bzw. Universität auf den Weg in das Berufsleben machen, sollte auf jeden Fall darüber nachgedacht werden, welch konkreter Versicherungsschutz als sinnvoll erachtet werden sollte. Klar, eine Krankenversicherung besitzt nahezu jeder; auch eine Haftpflichtversicherung für das Auto ist Pflicht und somit gehört auch dieser Schutz zum Versicherungspaket eines jeden Kraftfahrzeughalters. Anders sieht es dann in diesem Zusammen schon mit der so genannten Kaskoversicherung aus.

Der Abschluss einer Kaskoversicherung ist nicht Pflicht und wird somit wiederum zur Frage: Brauch ich eine Kaskoversicherung oder brauch ich keine Kaskoversicherung. Weitere wichtige Versicherungen sind ebenfalls noch zu nennen. Absolut erstrebenswert und langfristig auch sehr lohnenswert ist der Abschluss einer hochwertigen Berufsunfähigkeitsversicherung. Für den Fall, dass eine arbeitende Person keine richtige Berufsunfähigkeitsversicherung besitzt, kann dies im Falle eines Unfalls oder stärkeren Krankheit zum absoluten finanziellen Risiko werden. Ebenfalls sehr sinnvoll sind Auslandsreiseversicherungen. Für den Fall, dass eine derartige Versicherung im Ernstfall nicht vorliegt, kann es für den Reisenden sehr schnell sehr teuer werden.

In diesem Zusammenhang muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass sehr viele Staaten bei der Beantragung des Visums einen Nachweis über eine gültige Krankenversicherung verlangen. Neben den Versicherungen gibt es noch ein weiteres Gebiet, was sehr viele Bundesbürger tagtäglich begleitet und im Prinzip ebenso wenig wie eine Versicherung aus dem alltäglichen Leben der Menschen wegzudenken ist. In diesem Zusammenhang lautet das Stichwort ohne jegliche Form von Zweifel Kredit. Kredite gab es schon immer und immer traten sie auch in den verschiedensten Formen auf.

Es gibt Kredite die „investitiv“ wirken sollen und somit beispielsweise die Anschaffung einer Maschine oder andere Arbeitsgeräte ermöglichen. Auf der anderen Seite erfreuen sich auch gerade unter der allgemeinen Bevölkerung die so genannten konsumtiven Kredite äußerster Beliebtheit. Diese dienen nicht der Investition in einen Produktions- oder Dienstleistungsbetrieb, sondern diese Kredite sollen den Hunger nach Konsum der Menschen befriedigen.